Ganzheitliche Unterstützung

von geschulten hauptberuflichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

Die Tübinger Hospizdienste e.V.

... bestehen seit 1998 als eingetragener Verein.

Seit 2010 mit dem häuslichen Kinder- und Jugendhospizdienst BOJE.

Hospize gab es schon im Mittelalter (hospitium: Herberge, Gastfreudschaft). Damals gewährten Mönche den Pilgern an Stationen ihrer Reise Unterkunft und Hilfe, kümmerten sich um Verletzte, Kranke und Sterbende.
Auch in unserer Zeit bedürfen Menschen auf der letzten Wegstrecke ihres Lebens besonderen Beistandes. Die Hospizbewegung hat sich zur
Aufgabe gemacht, Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten - kostenlos und unabhängig von ihrerKonfession oder Nationalität.

Zahlen & Leistungen

Erwachsenenhospizdienst
Im Jahr 2015 haben die Tübinger Hospizdienste rund 100 Menschen in Kliniken, Pflegeheimen und Privathaushalten begleitet. Die Tübinger Hospizdienste verfügen über 61 qualifizierte Ehrenamtliche, die bereit waren, in der Sterbebegleitung eingesetzt zu werde.

Kinder- und Jugendhospizdienst BOJE
15 Kindern und Jugendliche mit lebensverkürzenden Krankheiten wurden im Jahr 2015 begleitet. Ebenso vielen Kindern ud Jugendlichen sowie deren Familien standen Ehrenamtliche der BOJE als Trauerbegleiter zur Seite. Über 25 qualifizierte Ehrenamtliche konnten in den Familie mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind oder Jugendlichen eingesetzt werden.

(Stand 31.12.2015)

Ehrenamtliche Mitarbeit

Von ihren Anfängen an arbeitete die Hospizbewegung mit Freiwilligen. Ehrenamtlich in der Hospizarbeit tätig zu sein bedeutet, sich auf die Begegnung mit anderen Menschen und ihrem Erleben einzulassen. Das bringt mit sich, mit dem Leben in vielen Facetten in Berührung zu kommen und mit existenziellen Fragen konfrontiert zu werden.

Viele Ehrenamtliche schätzen es, in der Sterbebegleitung einem anderen Menschen und auch sich selbst Zeit zu schenken. Im achtsamen Dasein wird eine andere Zeitqualität erlebt und die Kostbarkeit des Lebens und menschlicher Begegnung spürbar.

Die Tübinger Hospizdienste veranstalten regelmäßig und vor dem Start eines neuen Kurses zur Qualifizierung Ehrenamtlicher Informationsabende für Interessierte. Neben der allgemeinen Vorstellung der ambulanten Hospizarbeit erfahren die Besucher auch mehr über die Qualifizierung und wie viel Zeitaufwand ein Qualifizierungskurs mit sich bringt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von den Anfängen bis heute

Historie und Meilensteine der Tübinger Hospizdienste e.V. von den Anfängen 1990 bis heute.

Unser Vorstandsteam

Erfahrene und kompetente Menschen engagieren sich im Ehrenamt für uns.

Kooperationspartner

Ein starkes Netzwerk für Tübingen und die Region.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unsere Rundbriefe die ca. zwei mal im Jahr erscheinen.